Search Images Play YouTube Gmail Drive Calendar Translate More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberWO2000044576 A1
Publication typeApplication
Application numberPCT/EP1999/000606
Publication date3 Aug 2000
Filing date26 Jan 1999
Priority date26 Jan 1999
Also published asCN1094840C, CN1292754A, DE59907294D1, EP1068083A1, EP1068083B1
Publication numberPCT/1999/606, PCT/EP/1999/000606, PCT/EP/1999/00606, PCT/EP/99/000606, PCT/EP/99/00606, PCT/EP1999/000606, PCT/EP1999/00606, PCT/EP1999000606, PCT/EP199900606, PCT/EP99/000606, PCT/EP99/00606, PCT/EP99000606, PCT/EP9900606, WO 0044576 A1, WO 0044576A1, WO 2000/044576 A1, WO 2000044576 A1, WO 2000044576A1, WO-A1-0044576, WO-A1-2000044576, WO0044576 A1, WO0044576A1, WO2000/044576A1, WO2000044576 A1, WO2000044576A1
InventorsDieter Doehring, Anton Ott
ApplicantDieter Doehring, Kronospan Tech Co Ltd, Anton Ott
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Patentscope, Espacenet
Method for producing laminate coatings, and laminate coating
WO 2000044576 A1
Abstract
The invention relates to a method for producing laminate coatings, in particular, for floor plates. The floor plates comprise a decorative paper that is impregnated with an amino resin and comprise an abrasionproof covering layer which is arranged thereon and which is provided with particle-shaped, fine aluminum oxide (corundum). According to the inventive method, the particle-shaped aluminum oxide is spread onto the wet impregnated decorative paper before drying the same. The decorative paper treated in such a manner is then pre-dried or pre-condensed. After drying, a covering layer comprised of fibrous material containing melamine resin is applied to the pretreated decorative paper. Finally, the entire assembly is completely dried.
Claims  translated from German  (OCR text may contain errors)

Patentansprüche: Claims:

1. 1 Verfahren zum Herstellen von Laminat-Beschichtungen, insbesondere für Fußboden- Platten, welche ein mit Amino-Harz imprägniertes Dekorpapier und eine darauf angeordnete abriebfeste Abdeckschicht, mit partikelförmigem, feinem Aluminiumoxyd (Korund) aufweisen, dadurchekennzeichnet , daß das partikelförmige Aluminiumoxyd auf das noch nasse imprägnierte Dekorpapier vor dem Trocknen aufgestreut, das so behandelte Dekorpapier sodann vorgetrocknet bzw. vorkondensiert, nach der Vortrocknung auf das vorbehandelte Dekorpapier eine Abdeckschicht aus Melamin-Harz enthaltendem Fasermaterial aufgetragen und das Ganze schließlich endgetrocknet wird. A process for producing laminate coatings, in particular for floor panels, having an impregnated with amino resin decorative paper and arranged thereon abrasion-resistant covering, with particulate, fine aluminum oxide (corundum), dadurchekennzeichnet in that the particulate aluminum oxide to the still wet impregnated decorative paper before drying, sprinkled, the decorative paper is then pre-dried or pre-condensed treated, after the predrying a covering layer of pre-treated decorative paper coated melamine resin containing fiber material and finally the whole is finally dried.

2. 2 Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, daß als Abdeckschicht ein Melamin-Harz enthaltendes Faservlies auf das Dekorpapier aufgebracht wird. A method according to claim 1, characterized in that fiber-containing nonwoven is applied to the decorative paper as the covering layer is a melamine resin.

3. 3 Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß Aluminiumoxyd bzw. Korund mit einer Partikelgröße von etwa 125 μ auf das Dekorpapier aufgestreut wird. A method according to claim 1 or 2, characterized in that aluminum oxide or corundum having a particle size of about 125 μ is spread on the decorative paper.

4. 4 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Flächenmasse des beschichteten Dekorpapiers nach dem Trocknen etwa 140 bis 150 g/m 2 beträgt. A method according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the basis weight of the coated decorative paper after drying, about 140 to 150 g / m 2.

5. 5 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Aluminiumoxyd in einer Menge von etwa 20 g/m 2 aufgestreut wird. A method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the aluminum oxide is spread in a quantity of about 20 g / m 2.

6. 6 Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Aluminiumoxyd in einer Menge von etwas 8 g/m 2 aufgestreut wird. A method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the aluminum oxide is spread in a quantity of about 8 g / m 2.

Description  translated from German  (OCR text may contain errors)

Verfahren zum Herstellen von Laminat-Beschichtungen und Laminat-Beschichtung A process for producing laminate coatings, and laminate coat

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen von Laminat-Beschichtungen, die insbesondere für Fußboden-Platten geeignet und bestimmt sind, welche ein mit Amino- Harz imprägniertes Dekσrpapier und eine darauf angeordnete abriebfeste Abdeckschicht mit partikelförmigem feinen Aluminiumoxyd (Korund) aufweist. The invention relates to a process for producing laminate coatings which are suitable and intended in particular for floor panels, which comprises an impregnated with an amino resin Dekσrpapier and abrasion-resistant covering layer provided thereon with a particulate fine aluminum oxide (corundum). Außerdem betrifft die Erfindung eine derartige Laminat-Beschichtung. Moreover, the invention relates to such a laminated coating.

Es ist bekannt (DE 195 08 797 Cl), abriebfeste Laminat-Beschichtungen für Fußboden- Platten derart herzustellen, daß auf die Sichtfläche eines Dekαrpapieres, nach dem Tränken desselben mit Harz und dem Trocknen bis auf eine Restfeuchte, ein abriebfeste Mineralbestandteile mit feiner Teilchengröße aufweisendes viskoses Gemisch aus Melamin-Harz, Cellulose-Fasern, Korund, Additiven und Wasser in einer solchen Menge aufgetragen wird, daß die Beschichtung nach dem Erreichen der Endfeuchte eine Dicke von 20 bis 60 μm aufweist, woraufhin der so beschichtete Dekorbogen in wenigstens einem weiteren Arbeitsschritt auf die Endfeuchte getrocknet wird. It is known (DE 195 08 797 Cl) to produce abrasion-resistant laminate coatings for floor plates so as exhibiting on the visible surface of a Dekαrpapieres, after the impregnation thereof with resin, and drying to a residual moisture, an abrasion-resistant mineral components of fine particle size viscous mixture of melamine resin, cellulose-fibers, aluminum oxide, additives and water is applied in an amount such that the coating has a thickness of 20 to 60 microns after reaching the final moisture content, whereupon the so-coated decor sheet in at least one further step, is dried to the final moisture content.

Bei diesem vorbekannten Verfahren wird auf das mit Melamin-Harz getränkte und getrocknete Papier ein viskoses Gemisch, welches die Abriebfestigkeit des fertigen Produktes bestimmendes feinkörniges Aluminiumoxyd bzw. Korund enthält, aufgetragen. In this known method, the melamine resin impregnated paper and dried a viscous mixture containing the abrasion resistance of the finished product defining fine-grained corundum or aluminum oxide, is applied. Die feinkörnigen Korund-Partikel sind in der aus dem viskosen Gemisch gebildeten Abdeckschicht mehr oder weniger gleichförmig verteilt und befinden sich somit auch an der Oberfläche der Abdeckschicht. The fine aluminum oxide particles are distributed more or less uniformly in the covering layer is formed from the viscous mixture and thus located at the surface of the covering layer.

Es ist weiterhin bekannt, Laminat-Beschichtungen für Fußboden-Platten derart herzustellen, daß auf die Oberseite oder Sichtseite eines mit Amino-Harz bzw. Melamin- Harz imprägnierten Dekorpapieres ein Overlay aufgebracht wird, das auf der Oberseite eines aus Papier bestehenden Substrates die Abriebfestigkeit bewirkende feinkörnige Partikel aus Aluminiumoxyd bzw. Korund aufweist. It is also known to prepare laminated coatings for floor plates so that an overlay is applied to the top or view side of an impregnated with amino resin and melamine resin decorative paper, which on the top of an existing paper substrate, the abrasion resistance, causing has fine-grained particles of aluminum oxide or corundum. Diese beiden bekannten Verfahren erfordern zwei separate Verfahrensschritte, nämlich einerseits das Herstellen eines die Korund-Partikel enthaltenden separaten Gemisches und Auftragen desselben und andererseits die Herstellung eines separat aufzutragenden Overlays. Both of these known methods require two separate steps, namely, on the one hand, the manufacture of a corundum-containing particles separate mixture, and applying the same, and on the other hand the preparation of overlays to be applied separately. Insofern sind diese vorbekannten Verfahren relativ kostspielig und damit wenig wirtschaftlich. As such, these prior art methods are relatively expensive and therefore very economical.

Ein weiterer und wesentlich bedeutsamerer Nachteil besteht darin, daß zum maschinellen Fertigstellen der Laminat-Beschichtungen verwendete Preßbleche bzw. Preßbänder von den an der Oberfläche der Laminate befindlichen Korund-Partikel durch Abrieb beschädigt werden, was zu einer verhältnismäßig schnellen Vergrauung der Oberflächen der fertigen Laminat-Beschichtungen führt. Another, and much more significant disadvantage is that the mechanical finishing of the press plates and laminate coatings to be damaged by the press belts used corundum particles located on the surface due to abrasion of the laminate, resulting in a relatively rapid graying of the surface of the finished laminate coatings leads. Deshalb müssen die bei Anwendung der bekannten Herstellungstechniken verwendeten Preßbleche bzw. aus Blech bestehenden Preßbänder verhältnismäßig häufig an der Oberfläche nachgearbeitet bzw. nachgeschliffen werden, um ein Abstumpfen deren Oberflächen auszugleichen. Therefore, the press plates used during application of the known preparation techniques and consisting of sheet metal press belts need to be sharpened relatively often reworked or at the surface to compensate for dulling of the surfaces thereof. Die Standzeiten der Preßbleche bzw. Preßbänder ist dementsprechend verhältnismäßig kurz. The life of the press plates and press belts is therefore relatively short.

Das Nacharbeiten der Oberflächen der Preßbleche oder Preßbänder verursacht nicht nur hohe Bearbeitungskosten, sondern auch Stillstandszeiten der entsprechend ausgerüsteten Pressen, wodurch die Wirtschaftlichkeit bei der abriebfesten Herstellung der Laminat- Beschichtungen negativ beeinflußt wird. The reworking of the surfaces of the press plates or press belts not only causes high processing cost, but also downtime appropriately equipped presses, of which the profitability is adversely affected in the production of wear-resistant laminate coatings.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, das Herstellen von abriebfesten Laminat- Beschichtungen wirtschaftlicher als bisher zu gestalten. The invention has for its object the manufacture of abrasion resistant laminate coatings render more economical than before.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß mit einem Verfahren gelöst, welches die Merkmale des Anspruches 1 aufweist. This object is achieved by a method having the features of claim 1.

Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind Gegenstand der weiteren Patentansprüche . Advantageous embodiments of the invention are the subject of further claims.

Gemäß der vorliegenden Erfindung kann in einem Durchgang eine Laminat-Beschichtung für Fußboden-Platten oder ähnliche Anwendungen hergestellt werden, wobei die die Abriebfestigkeit der Laminat-Beschichtung erzeugenden Partikel aus feinem Aluminiumoxyd oder Korund derart an der Oberfläche der Beschichtung gekapselt sind, daß sie die Preßbleche bzw. Preßbänder der zum Herstellen der Laminat-Beschichtungen verwendeten Maschinen bzw. Pressen nicht beschädigen können. According to the present invention, a laminated coating for floor panels or similar applications can be produced in one pass, wherein the abrasion resistance of the laminate coating producing particles are so encapsulated in fine aluminum oxide or aluminum oxide on the surface of the coating that they press plates which and pressure belts of the machines or presses used in the manufacture of laminate coatings can not damage.

Die auf das imprägnierte Dekorpapier nach dem Aufstreuen des partikelförmigen Aluminiumoxyds aufgetragene Abdeckschicht aus Melamin-Harz enthaltendem Fasermaterial ist durchsichtig, so daß das Dekor des Dekorpapieres gut sichtbar ist. The applied to the impregnated decorative paper for the sprinkling of the particulate aluminum oxide covering layer of fiber material containing melamine resin is transparent, so that the decor of the decor paper, is clearly visible. Wegen der Abdeckung der die Abriebfestigkeit des Endproduktes erzeugenden Partikel während der Herstellung der Laminat-Beschichtung ist auch nach längerem Gebrauch der Preßbleche oder Preßbänder der Maschine oder Presse eine Vergrauung und damit eine Verschlechterung der Oberfläche der hergestellten Laminat-Beschichtung nicht zu erwarten. Due to the coverage of the abrasion resistance of the final product producing particles during the production of the laminated coating is to be expected a graying and deterioration of the surface of the manufactured laminate coating even after prolonged use of the press plates or press belts of the machine or press.

Mit anderen Worten, die Oberfläche der erfindungsgemäß hergestellten Laminat- Beschichtung bleibt klar, weil das als Kapselung für die Korund- Partikel aufgetragene Faser- Vlies die Sichtbarkeit des Dekors des Dekorpapieres nicht verändert bzw. nicht beeintächtigt, andererseits aber die Preßbleche oder Preßbänder der für die Herstellung der Laminat-Beschichtung verwendeten Pressen oder sonstigen Herstellungsmaschinen gegen vorzeitigen Abrieb schützt. In other words, the surface of the inventively prepared laminate coating is clear, because the applied as encapsulation for the corundum particles nonwoven fabric does not affect the visibility of the decoration of the decorative paper or non beeintächtigt, on the other hand, the press plates or press bands of the production of the presses used laminate coating or other production machinery protects against premature wear.

Die erfindungsgemäßen Laminat-Beschichtungen können beispielsweise auf Spanplatten oder Faserplatten angebracht werden, welche zuvor an der Oberseite und/oder der Unterseite jeweils mit einer gegen Verzug bestimmten Rückzuglage versehen sind. The laminate coatings of the invention can be applied for example particle boards or fiber boards, which are previously provided on the upper side and / or underside in each case with a certain delay to retracted position.

Die Erfindung wird weiterhin anhand von zwei Ausführungsbeispielen erläutert. The invention is further illustrated with reference to two embodiments.

Beispiel 1: Example 1:

Ein Dekorpapier mit einer Flächenmasse von 70 g/m 2 wird zunächst in einem Tauchbad mit Melaminharz getränkt, wobei die Masse nach Trocknen 140 g/m 2 beträgt. A decorative paper with a basis weight of 70 g / m 2 is first impregnated with melamine resin in an immersion bath, the mass after drying, 140 g / m 2. Auf die noch feuchte Papierbahn wird Korund in einer Menge von 20 g/m 2 aufgestreut. In the wet paper web corundum is scattered in an amount of 20 g / m 2. Anschließend wird das Papier bei einer Temperatur von 180 ° C auf einen Feuchtegehalt von 15 % zwischengetrocknet. The paper is then dried at a temperature of between 180 ° C to a moisture content of 15%.

Auf diese Papierbahn wird sodann ein Faservlies mit einem Flächengewicht von 80 g/m 2 bestehend aus 80 % Melaminharz und 20 % Cellulosefasern mit einer Länge von 60 μm aufgetragen. A nonwoven fabric having a basis weight of 80 g / m 2 consisting of 80% of melamine resin and 20% cellulose fibers is then applied with a length of 60 microns on this web. Anschließend erfolgt die Endtrocknung bei 180 ° C bis zu einer Feuchte von 6,0 bis 6,5 %. Subsequently, the final drying is carried out at 180 ° C to a moisture content from 6.0 to 6.5%.

Das so hergestellte lmprägnat wird in einer Kurztaktpresse bei einer Temperatur von 205 ° C, einem spezifischen Druck von 2,5 MPa und einer Preßzeit von 20 s auf einer HDF-Trägerplatte verpreßt. The thus prepared lmprägnat is compressed in a short-cycle press at a temperature of 205 ° C, a specific pressure of 2.5 MPa and a pressing time of 20 s on a HDF core.

Der so erhaltende Laminatbodenbelag erfüllt die Kennwerte nach der Norm EN 438 und hat einen Abriebwert IP von 10.000. The thus obtained laminate flooring meets the characteristic values ​​according to EN 438 and has an abrasion value of 10,000 IP.

Beispiel 2: Example 2:

Ein Dekorpapier mit einer Flächenmassε von 80 g/m 2 wird mit einem Melaminharz getränkt, wobei die Flächenmasse nach dem anschließenden Trocknen 150 g/m 2 beträgt. A decorative paper with a Flächenmassε of 80 g / m 2 is impregnated with a melamine resin, wherein the mass per unit area after the subsequent drying of 150 g / m 2. Auf die noch feuchte Papierbahn wird feinkörniges Aluminiumoxid in einer Menge von 8 g/m 2 aufgestreut. In the wet paper web is fine-grained aluminum oxide is spread in an amount of 8 g / m 2. Die Papierbahn wird sodann bei 210 ° C auf einen Feuchtegehalt von 12 % getrocknet. The paper web is then dried at 210 ° C to a moisture content of 12%. Anschließend wird ein Vlies von 40 g/m 2 , bestehend aus 85 % Melaminharz und 15 % Glasfasern mit einer Länge von 3 mm und einem Durchmesser von 10 μm, aufgetragen. Subsequently, a nonwoven fabric is 40 g / m 2 consisting of 85% of melamine resin and 15% glass fibers having a length of 3 mm and a diameter of 10 microns, is applied. Die weitere Vorgehensweise entspricht Beispiel 1. The remaining procedure is the first example

Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
WO1995006568A1 *1 Sep 19949 Mar 1995Nevamar CorpDecorative surface layer and process for its production
WO1997026410A1 *14 Jan 199724 Jul 1997Arjo Wiggins SaPaper-based sheet and abrasion-resistant laminates
DE19508797C1 *15 Mar 199529 Aug 1996Graudenz & Partner ConsultatioVerfahren zur Herstellung von Dekorpapier zur Verwendung bei der Herstellung von abriebfesten Laminaten
EP0329154A1 *17 Feb 198923 Aug 1989Perstorp AbProcess for the production of a decorative thermosetting laminate
EP0472036A1 *2 Aug 199126 Feb 1992Formica CorporationWear-resistant decorative laminates and methods of producing same
EP0875399A2 *16 Apr 19984 Nov 1998M. KaindlDecorative laminate and method of producing same
JP56129059A * Title not available
Non-Patent Citations
Reference
1 *PATENT ABSTRACTS OF JAPAN vol. 006, no. 003 (C-086), 9. Januar 1982 (1982-01-09) & JP 56 129059 A (DANTANI PLYWOOD CO LTD), 8. Oktober 1981 (1981-10-08)
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
WO2001092037A2 *24 May 20016 Dec 2001Akzo Nobel NvLaminate overlay with press plate protection and methods of producing the same
WO2005042644A111 Oct 200312 May 2005Kronospan Tech Co LtdDecorative paper with sprinkled corundum, coated with an adhesive
WO2005080096A2 *19 Nov 20041 Sep 2005Doehring DieterDecorative paper comprising electrically charged fibres
WO2007042258A1 *10 Oct 200619 Apr 2007Kronospan Tech Co LtdAbrasion-resistant slabs having a decorative surface
WO2008147180A1 *30 May 20084 Dec 2008Trespa Int BvMethod for manufacturing a decorative panel and a decorative panel
WO2011036142A1 *21 Sep 201031 Mar 2011Theodor Hymmen Holding GmbhMethod for producing a digitally printed workpiece
WO2012012289A115 Jul 201126 Jan 20123M Innovative Properties CompanyHigh melting ptfe polymers for melt-processing
DE10161093A1 *12 Dec 20013 Jul 2003Friedrich AcknerDekorfolien mit großer Oberflächenhärte und hohen Kratz- und Abriebfestigkeiten und Verfahren zur Herstellung
DE10161093B4 *12 Dec 200117 Apr 2008Ackner, FriedrichKratz- und abriebfeste Dekorfolie und Verfahren zu deren Herstellung
DE102008057262A113 Nov 200820 May 2010Flooring Technologies Ltd.Beschichten von Holzwerkstoffplatten mit einer Verschleißschicht
DE102008057262B4 *13 Nov 200813 Dec 2012Flooring Technologies Ltd.Verfahren zum Herstellen eines Holzwerkstoff-Paneels aus einer Holzwerkstoffplatte mit einer Verschleißschicht und Holzwerkstoff-Paneel
EP1627953A1 *4 Aug 200522 Feb 2006Bene-fit GmbHDecorative paper and use of aluminium silicate in the production of decorative paper
EP1634995A1 *8 Sep 200515 Mar 2006Kronotec AgImpregnate and process for the production of the same
EP1923211A131 Oct 200721 May 2008WKP Württembergische Kunststoffplatten-Werke GmbHCoating materials and method for manufacturing such coating materials
EP1997623A1 *28 May 20083 Dec 2008Flooring Technologies Ltd.Composite wood board and method for its manufacture
EP2106903A130 Sep 20087 Oct 2009Hermes Schleifkörper GmbHMethod for scattering friction-inhibiting materials and accompanying device
EP2186635A29 Nov 200919 May 2010Flooring Technologies Ltd.Coating composite wood boards with a wear layer
EP2264259A2 *17 Jul 200922 Dec 2010Flooring Technologies Ltd.Panel, use of a panel, method for manufacturing a panel and a prepreg
EP2409998A123 Jul 201025 Jan 20123M Innovative Properties CompanyHigh melting PTFE polymers suitable for melt-processing into shaped articles
EP2596951A1 *17 Jul 200929 May 2013Flooring Technologies Ltd.Panel, use of a panel, method for manufacturing a panel and a prepreg
EP2676794A1 *17 Jul 200925 Dec 2013Välinge Innovation ABMethod for manufacturing a panel and a prepreg
EP2676795A1 *17 Jul 200925 Dec 2013Välinge Innovation ABMethod for manufacturing a panel and a prepeg
US768266819 Nov 200423 Mar 2010Kronospan Technical Co. Ltd.Decorative paper comprising electrically charged fibers
US817324011 Oct 20038 May 2012Kronoplus Technical AgDecorative paper with sprinkled corundum, coated with an adhesive
Classifications
International ClassificationB44C5/04, D21H27/28, B44C5/00, D21H27/18
Cooperative ClassificationB44C5/043, D21H27/28, B44C5/0476
European ClassificationB44C5/04H, B44C5/04R2, D21H27/28
Legal Events
DateCodeEventDescription
8 Oct 2003WWG
Ref document number: 1999908834
Country of ref document: EP
27 Sep 2001REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: 8642
26 Sep 2001NENP
Ref country code: CA
14 Mar 2001WWP
Ref document number: PV2000-3383
Country of ref document: CZ
5 Mar 2001WWE
Ref document number: 09647130
Country of ref document: US
17 Jan 2001WWP
Ref document number: 1999908834
Country of ref document: EP
27 Sep 2000121
20 Sep 2000ENP
Ref document number: 14012000
Country of ref document: SK
Kind code of ref document: A
20 Sep 2000WWE
Ref document number: 14012000
Country of ref document: SK
15 Sep 2000WWE
Ref document number: PV2000-3383
Country of ref document: CZ
7 Aug 2000WWE
Ref document number: 1999908834
Country of ref document: EP
3 Aug 2000AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AL AM AT AU AZ BA BB BG BR BY CA CH CN CU CZ DE DK EE ES FI GB GD GE GH GM HR HU ID IL IN IS JP KE KG KP KR KZ LC LK LR LS LT LU LV MD MG MK MN MW MX NO NZ PL PT RO RU SD SE SG SI SK SL TJ TM TR TT UA UG US UZ VN YU ZW
3 Aug 2000AL
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): GH GM KE LS MW SD SZ UG ZW AM AZ BY KG KZ MD RU TJ TM AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LU MC NL PT SE BF BJ CF CG CI CM GA GN GW ML MR NE SN TD TG