Search Images Maps Play YouTube Gmail Drive Calendar More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP0297266 A2
Publication typeApplication
Application numberEP19880107919
Publication date4 Jan 1989
Filing date18 May 1988
Priority date30 Jun 1987
Also published asCA1308130C, DE3721459A1, EP0297266A3, EP0297266B1, US4885895
Publication number1988107919, 88107919, 88107919.8, EP 0297266 A2, EP 0297266A2, EP-A2-0297266, EP0297266 A2, EP0297266A2, EP19880107919, EP88107919
InventorsHeinz Focke, Jürgen Wach
ApplicantFocke & Co. (GmbH & Co.)
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Method and device for feeding packaging blanks into a folding device
EP 0297266 A2
Abstract  translated from German
Bei der Umhüllung von Gegenständen (Stapel 10) durch Zuschnitte (11) werden diese von einer Materialbahn (21) abgetrennt und einem Faltrevolver (13) zugeführt. In the wrapping of articles (stack 10) by cuts (11) are separated them from a material web (21) and a folding turret (13) supplied. Bei Unterbrechung der Lieferung von einzuhüllenden Gegenständen (10) wird auch die Abtrennung von Zuschnitten (11) und Zuführung zum Faltrevolver (13) unterbrochen. Upon interruption of the supply of objects to be enveloped (10) is interrupted, the separation of blanks (11) and feeding to the folding turret (13). Zu diesem Zweck wird bei weiterlaufenden Messerwalzen (26, 29) die Materialbahn (21) angehalten, nachdem sie um einen Nachlaufabschnitt (44) über die Trennstelle hinaus gefördert worden ist. For this purpose, with further rolling cutter blocks (29, 26) is stopped, the material web (21) after it has been at a trailing portion (44) across the separation point also promoted. Die Messer (Trennmesser 30) der weiter rotierenden Messerwalzen (26, 29) werden aus ihrer Schneidstellung herausbewegt. The blades (cutting blade 30) of the further rotating knife rollers (26, 29) are moved out of its cutting position.
Images(3)
Previous page
Next page
Claims(15)  translated from German
1. Verfahren zum Zuführen von Zuschnitten aus Verpakkungsmaterial zu einem Faltaggregat, insbesondere zu einem Faltrevolver für die Einhüllung von Gegenständen bzw. Gruppen von Gegenständen, wobei die Zuschnitte durch Messer umlaufender Messerwalzen von einer fortlaufenden Materialbahn abgetrennt und dem Faltrevolver bzw. einer diesem vorgeordneten Förderwalze zugeführt werden, dadurch gekennzeichnet , daß die Zuführung der Zuschnitte (11) zum Faltrevolver (13) in Abhängigkeit von der Zuführung von zu verpackenden Gegenständen (Stapel 10) gesteuert wird, derart, daß bei Unterbrechung der Zufuhr von Gegenständen (10) die Übergabe von Zuschnitten (11) an den Faltrevolver (13) solange unterbrochen wird, bis Gegenstände (10) dem Faltrevolver (13) wieder zugeführt werden. 1. A method for feeding blanks of packaging material to a folding unit, especially to a folding turret for the wrapping of articles or groups of articles, the blanks being severed by knife revolving blade rolls of a continuous web of material and fed to the folding turret or of this upstream conveyor roller are characterized in that the supply of blanks (11) to the folding turret (13) in response to the application of objects to be packaged (stack 10) is controlled such that upon interruption of the supply of articles (10), the transfer of blanks (11) to the folding turret (13) is interrupted until articles (10) are fed to the folding turret (13) again.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß bei Unterbrechung der Zuführung von Zuschnitten (11) zum Faltrevolver (13) der Antrieb von umlaufenden Förderorganen für die Zuschnitte (11) und für die Materialbahn (21) aufrecht erhalten wird, insbesondere die fortlaufende Drehbewegung der Messerwalzen (26, 29), wobei die Materialbahn (21) in einem Bereich vor den Messerwalzen (26, 29) angehalten wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that is maintained in case of interruption of the feeding of blanks (11) to the folding turret (13) the drive of rotating conveying members for the blanks (11) and for the material web (21), in particular the continuous rotational movement of the cutter blocks (26, 29), wherein the material web (21) in a region in front of the knife rollers (26, 29) is stopped.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Materialbahn (21) bei Unterbrechung der Zuführung von Zuschnitten (11) zum Faltrevolver (13) derart angehalten wird, daß ein in Transportrichtung vorn liegender Abschnitt (Nachlaufabschnitt 44) der Materialbahn (21) über eine durch die Trennmesser (27, 30) der Messerwalzen (26, 29) gebildete Trennebene hinaus gefördert wird, wobei die Messerwalzen (26, 29) bzw. deren Messer (Gegenmesser 27, Trennmesser 30) in eine unwirksame Stellung bewegt sind. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the material web (21) in case of interruption of the feeding of blanks (11) to the folding turret (13) is stopped such that a front lying in the transport direction portion (trailing portion 44) (the web of material 21) a (by the separation blade 27, 30) of the knife rollers (26, 29) formed parting plane also is promoted, wherein the knife rollers (26, 29) and their diameter (counter-blade 27, cutting blade 30) are moved to an inoperative position ,
4. Verfahren nach Anspruch 1 sowie einem oder mehrern der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Materialbahn (21) durch den Messerwalzen (26, 29) vorgeordnete Zugwalzen (42, 43) angetrieben wird, die in Abhängigkeit von der Zuführung von zu verpackenden Gegenständen (10) zum Faltrevolver (13) steuerbar sind, wobei ein Antrieb der Zugwalzen (42, 43), insbesondere ein Stellmotor (45) bei Abschaltung einen Nachlaufabschnitt (44) der Materialbahn (21) zum Stillstand derselben fördert. 4. The method of claim 1 and one or mehrern of the further claims, characterized in that the material web (21) through the knife rollers (26, 29) upstream of draw rollers (42, 43) is driven, the packaged depending on the supply of to objects (10) can be controlled to the folding turret (13), wherein a drive of the drawing rollers (42, 43), in particular a servomotor (45) when switching off a trailing portion (44) of the material web (21) to a standstill thereof promotes.
5. Verfahren nach Anspruch 1 sowie einem oder mehreren der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß bei Unterbrechung der Zuführung von zu verpackenden Gegenständen (10) zum Faltrevolver (13) die Abschaltung des Antriebs der Zugwalzen (42, 43) für die Materialbahn (21) im Augenblick der Durchführung eines Trennschnitts erfolgt. 5. The method of claim 1 and one or more of the further claims, characterized in that upon interruption of the supply of objects to be packaged (10) to the folding turret (13) the switching off of the drive of the drawing rollers (42, 43) for the material web (21 ) is carried out at the moment of carrying out a severing cut.
6. Vorrichtung für die Zuführung von Zuschnitten aus Verpackungsmaterial zu einem Faltrevolver für die Verpackung von Gegenständen bzw. Gruppen von Gegenständen, wobei die Zuschnitte von einer fortlaufenden Materialbahn durch kontinuierlich umlaufende Messerwalzen mit radial gerichteten Messern (Trennmesser und Gegenmesser) abtrennbar und über die eine der Messerwalzen dem Faltrevolver zuführbar sind, und mit einem Antrieb für die Materialbahn, insbesondere mit Zugwalzen, dadurch gekennzeichnet ,daß die Zuführung der zu verpackenden Gegenstände (Stapel 10) zum Faltrevolver (13) durch ein Überwachungsorgan (Lichtschranke) überwacht ist und daß bei fehlender Zufuhr von Gegenständen (10) die Förderung der Materialbahn (21) bzw. der Antrieb für die Zugwalzen (42, 43) abschaltbar ist und daß die Messerwalzen (26, 29) bzw. deren Messer (Gegenmesser 27, Trennmesser 30) bei Abschaltung der Förderung der Materialbahn (21) durch Verstellung außer Schneideingriff bewegbar sind 6. A device for feeding blanks of packaging material to a folding turret for the packaging of articles or groups of articles, the blanks from a continuous material web by continuously rotating knife rollers with radially directed blades (cutting knife and counter knife) separable and the one of the are knife rollers to the folding turret can be fed, and with a drive for the web of material, especially with draw rollers, characterized in that the supply of the objects to be packaged (stack 10) to the folding turret (13) by a monitoring device (photocell) is monitored and that in the absence of supply of articles (10) supporting the material web (21) or the drive for the draw rollers (42, 43) can be switched off and that the knife rollers (26, 29) and their diameter (counter-blade 27, severing knife 30) at shutdown of promoting the material web (21) are movable by adjustment out of cutting engagement . ,
7. Vorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens das bzw. die Trennmesser (30) einer Messerwalze (29) verstellbar ist bzw. sind, derart, daß bei Weiterbewegung der umlaufenden Messerwalzen (26, 29) ein Schneideingriff nicht stattfindet. 7. The device according to claim 6, characterized in that at least the or the separating knives (30) of a knife roller (29) is adjustable or are such that upon further movement of the rotating knife rollers (26, 29) a cutting engagement does not take place.
8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das bzw. die Trennmesser (30) der Messerwalze (29) gegen Federbelastung in Umfangsrichtung verstellbar ist bzw. sind, derart, daß wenigstens eine Schneidkante (31) der Trennmesser (30) sich im Bereich der Trennebene der Materialbahn (21) im Abstand von der Schneidkante (28) des Gegenmessers (27) befindet. 8. Apparatus according to claim 7, characterized in that the or the separating knives (30) of the knife roller (29) against spring load in the circumferential direction adjustable or are such that at least one cutting edge (31) of the separating blade (30) located in the region of the separating plane of the material web (21) at a distance from the cutting edge (28) of the counter blade (27).
9. Vorrichtung nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß das bzw. die Trennmesser (30) schwenkbar gelagert ist bzw. sind, um eine von der Schneidkante (31) in Richtung zur Drehachse der Messerwalze (29) entfernt liegende Drehachse (Lagerverdickung 47) und zur Verstellung außer Schneideingriff in Richtung gegen die Drehrichtung der Messerwalze (29) verschwenkbar ist bzw. sind. 9. The device according to claim 7 or 8, characterized in that the or the separating knife (30) is pivotally mounted and are so disposed one from the cutting edge (31) in the direction of the axis of rotation of the knife roller (29) away axis of rotation (bearing thickening 47) and for adjustment out of cutting engagement in the direction against the direction of rotation of the knife roller (29) is pivotable or are.
10. Vorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß jedes Trennmesser (30) in einer Ausnehmung (46) der Messerwalze (29) an einer annähernd radial gerichteten Messerstützfläche (Seitenfläche 49) anliegt und zur Bewegung in die Stellung außer Schneideingriff von dieser abhebbar ist, vorzugsweise gegen die Belastung einer auf einem feststehenden Bolzen (51) angeordneten Feder (50). 10. Apparatus according to claim 9, characterized in that each severing knife (30) in a recess (46) of the knife roller (29) at an approximately radially directed knife support surface (side face 49) is present and can be lifted for movement into the position out of cutting engagement of these , preferably arranged against the load of a on a fixed pin (51) spring (50).
11. Vorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß jedes Trennmesser (30) mit einer radial innenliegenden zylinderförmigen Lagerverdickung (47) in einer entsprechend ausgebildeten Vertiefung (48) der Seitenfläche (49) drehbar gelagert ist. 11. Apparatus according to claim 9, characterized in that each severing knife (30) is rotatably supported with a radially inner cylindrical bearing thickening (47) in a correspondingly shaped recess (48) of the side surface (49).
12. Vorrichtung nach Anspruch 8 sowie einem oder mehreren der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß jedes Trennmesser (30) durch einen Betätigungsarm (54) bewegbar, insbesondere schwenkbar, ist, der mit einer Tastrolle (55) an einem verstellbaren, orstfesten Steuerorgan Anlage erhält, insbesondere an einem Kurvensegment (56). 12. Device according to Claim 8 and one or more of the further claims, characterized in that each severing knife (30), by an actuating arm (54) movably, in particular pivotably, connected to a sensing roller (55) to an adjustable, orstfesten control element system obtained, in particular on a curve segment (56).
13. Vorrichtung nach Anspruch 6 sowie einem oder mehreren der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß den Messerwalzen (26, 29) in Förderrichtung des Zuschnitts (11) bzw. der Materialbahn (21) ein Übergabeförderer (34) zur Übertragung des Zuschnitts (11) an eine Umfangsfläche (19) des Faltrevolvers (13) nachgeordnet ist, wobei der Übergabeförderer (34) vorzugsweise aus einer Förderwalze (35) mit Saugbohrungen (39) längs des Umfangs besteht. 13. Apparatus according to claim 6 and one or more of the further claims, characterized in that the cutter blocks (26, 29) in the conveying direction of the blank (11) or the material web (21) is a transfer conveyor (34) for transferring of the blank (11 ) (to a peripheral surface 19) of the folding turret (13) is arranged downstream of the transfer conveyor (34) is preferably made (from a feed roller 35) with suction bores (39) along the periphery.
14. Vorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, daß mit der Förderwalze (35) des Übergabeförderers (34) ein sich an die Umfangsfläche (19) des Faltrevolvers (13) anschmiegender Endlosförderer verbunden ist, insbesondere aus Gurten (37), die in Umfangsnuten (38) geführt sind und über eine im Abstand angeordnete Umlenkwalze (36) laufen, derart, daß ein Fördertrum der Gurte (37) an der Umfangsfläche (19) anliegt. 14. The apparatus according to claim 13, characterized in that with the conveying roller (35) of the transfer conveyor (34) at the circumferential surface (19) of the folding turret (13) snugly endless conveyor is connected, in particular belts (37) disposed in circumferential grooves (38) and are guided via a deflecting roller arranged at a distance (36) run, in such a way that a conveying strand of the belts (37) on the circumferential surface (19) abuts.
15. Vorrichtung nach Anspruch 6 sowie einem oder mehreren der weiteren Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zugwalzen (42, 43) für den Transport der Materialbahn (21) durch einen Stellmotor (45) angetrieben sind, der durch ein einem Zuförderer (12) für die zu verpackenden Gegenstände (Stapel 10) zugeordnetes Überwachungsorgan ansteuerbar ist. 15. Apparatus according to claim 6 and one or more of the further claims, characterized in that the drawing rollers (42, 43) for transporting the material web (21) by a servomotor (45) are driven by a a feed conveyor (12) is controllable for the objects to be packaged (stack 10) associated with the monitoring element.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Zuführen von Zuschnitten aus Verpackungsmaterial zu einem Faltaggregat, insbesondere zu einem Faltrevolver, für die Einhüllung von Gegenständen bzw. Gruppen von Gegenständen, wobei die Zuschnitte durch Messer umlaufender Messerwalzen von einer fortlaufenden Materialbahn abgetrennt und dem Faltrevolver bzw. einer diesem vorgeordneten Übertragungswalze zugeführt werden. The invention relates to a method for feeding blanks of packaging material to a folding unit, especially to a folding turret, for the wrapping of articles or groups of articles, the blanks being severed by knife revolving blade rolls of a continuous material web and the folding turret or of this upstream transfer roller are fed. Weiterhin betrifft die Erfindung eine Vorrichtung zum Herstellen und Zuführen von Zuschnitten zu einem Faltaggregat. Furthermore, the invention relates to an apparatus for preparing and feeding blanks to a folding unit.
  • [0002] [0002]
    Zuschnitte für die Einhüllung von Gegenständen werden vielfach in den Verpackungsmaschinen durch Abtrennen von einer Materialbahn hergestellt und unmittelbar einem Faltaggregat, insbesondere einem Faltrevolver, zugeführt. Blanks for the wrapping of articles are frequently produced in the packaging machines by severing from a material web and directly fed to a folding subassembly, in particular a folding turret. Dies gilt vor allem für die Verarbeitung von Zuschnitten aus (Kunststoff-)Folienmaterial. This is especially true for the processing of blanks of (plastic) sheeting. Die Zuschnitte werden üblicherweise durch umlaufende Messerwalzen mit Trennmessern und Gegenmessern bei vorwiegend kontinuierlicher Förderung der Materialbahn von dieser abgetrennt und durch ebenfalls umlaufende Förderorgane einer Umfangsfläche des Faltrevolvers im Bereich einer Tasche zur Aufnahme der Gegenstände zugeführt. The blanks are usually separated by circumferential cutter blocks with separating knives and counterknives in predominantly continuous transport of the material web from this and also supplied through circulating conveying organ of a circumferential surface of the folding turret in the region of a pocket for receiving the articles. Die einzuhüllenden Gegenstände werden in einer Einschubstation in Radialrichtung in jeweils eine Tasche des Faltrevolvers eingeschoben unter Teilumhüllung durch den Zuschnitt. The objects to be enveloped be pushed into a push-in station in the radial direction in each case a pocket of the folding turret under partial enclosure through the blank. Die Zuführung der einzuhüllenden Gegenstän de einerseits und die Abtrennung und Zuförderung der Zuschnitte andererseits sind aufeinander abgestimmt. The supply of the to be enveloped Gegenstän de one hand and the separating and conveying in the blanks on the other hand are coordinated.
  • [0003] [0003]
    Bei zeitweiliger Unterbrechung der Zuführung von Gegenständen zum Faltrevolver führt die nicht unterbrochene Herstellung von Zuschnitten und Anlieferung zum Faltrevolver zu beträchtlichen Störungen im Funktionsablauf. In temporary interruption of the feeding of articles to the folding turret the uninterrupted production of blanks to the folding turret and delivery leads to considerable disturbances in the function sequence.
  • [0004] [0004]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, derartige Störungen zu vermeiden durch abgestimmte Unterbrechung der Zufuhr von Zuschnitten zum Faltrevolver oder dergleichen bei zeitweiliger Unterbrechung der Zuführung von einzuhüllenden Gegenständen. The object underlying the invention is to avoid such interference by concerted interruption of the supply of blanks to the folding turret or the like in a temporary interruption of the supply of objects to be enveloped.
  • [0005] [0005]
    Zur Lösung dieser Aufgabe ist das erfindungsgemäße Verfahren dadurch gekennzeichnet, daß die Zuführung der Zuschnitte zum Faltrevolver in Abhängigkeit von der Zuführung von zu verpackenden Gegenständen gesteuert wird, derart, daß bei Unterbrechung der Zufuhr von Gegenständen die Übergabe von Zuschnitten an den Faltrevolver so lange unterbrochen wird, bis Gegenstände dem Faltrevolver wieder zugeführt werden. To achieve this object, the inventive method is characterized in that the feeding of the blanks to the folding turret in response to the application of articles to be packaged is controlled in such a way that the transfer of blanks to the folding turret is interrupted as long as upon interruption of the supply of articles until articles are supplied to the folding turret again.
  • [0006] [0006]
    Die Zuförderung von einzuhüllenden Gegenständen zum Falt revolver wird bei der Erfindung überwacht, zB durch eine opto-elektrische Überwachungseinrichtung. The inducting of objects to be enveloped to the folding turret is monitored in the invention, for example, by an opto-electric monitoring device. Bei Unterbrechung der Förderung wird ein entsprechendes Signal an Aggregate für die Förderung der Materialbahn, für die Abtrennung und den Transport der Zuschnitte weitergeleitet, so daß diese keine weiteren Zuschnitte abtrennen bzw. dem Faltrevolver zufördern. Upon interruption of promoting a corresponding signal to models for the transport of the material web, for the separation and transportation of the blanks is passed, so that these no further separate blanks or zufördern the folding turret.
  • [0007] [0007]
    Erfindungsgemäß wird dabei der Antrieb von umlaufenden Förderorganen für die Zuschnitte und für die Materialbahn aufrechterhalten, einschließlich der Drehbewegung der Messerwalzen, die Materialbahn zur Herstellung der Zuschnitte jedoch in einem Bereich vor den Messerwalzen angehalten, so daß weitere Zuschnitte nicht mehr abgetrennt werden. According to the invention while the drive of rotating conveying members for the blanks and for the material web is maintained, but including the rotational movement of the cutter blocks, the material web for the manufacture of the blanks stopped in a region in front of the knife rollers so that more blanks are no longer separated. Dabei besteht eine Besonderheit darin, daß die Materialbahn um einen Nachlaufabschnitt über die Wirkungsebene der Messer (Trennmesser und Gegenmesser) hinaus gefördert und sodann angehalten wird. In this case, there is a special feature that the material web is conveyed to a trailing portion about the plane of action of the knives (separating blade and counter-blade) addition and then stopped. Der über die Trennebene hinausgehende Nachlaufabschnitt der Materialbahn ist kürzer als die Länge eines Zuschnitts und auf die Bewegung der ein zuhüllenden Gegenstände, auf die Förderorgane für die Materialbahn und die Zuschnitte, einschließlich der Messerwalzen, so abgestimmt, daß bei Wiederbeginn des Transports der Gegenstände und damit der Materialbahn ein Zuschnitt in einem auf die Bewegung der Gegenstände und des Faltrevolvers abgestimmten Moment abgetrennt wird. The extending beyond the parting plane trailing portion of the web is shorter than the length of a blank and, matched to the movement of a zuhüllenden objects to which conveying elements for the material web and the blanks, including the cutter blocks that upon re-start of the transport of the articles and thus the web of material, a blank is separated in a coordinated with the movement of the articles and of the folding turret torque. Der Synchronlauf zwischen Zuschnitt und einzuhüllendem Gegenstand wird dadurch unverzüglich und ohne Verlust eines Zuschnitts bzw. ohne fehlende Umhüllung wieder hergestellt. Synchronism between cutting and einzuhüllendem article is prepared by again immediately, without loss of a blank or no missing envelope.
  • [0008] [0008]
    Die Messer der Messerwalzen sind während des zeitweiligen Förderstillstands für die Materialbahn in eine unwirksame Stellung gebracht, so daß trotz Drehung der Messerwalzen ein Trennschnitt nicht ausgeführt wird. The blades of the cutter blocks are made during the temporary standstill for conveying the web of material in an inoperative position, so that in spite of rotation of the knife roller, a separating cut is not executed.
  • [0009] [0009]
    Die erfindungsgemäße Vorrichtung für die Abtrennung von Zuschnitten von einer Materialbahn und Zuführung derselben zur Umfangsfläche eines Faltrevolvers umfaßt umlaufende Förderorgane mit Einschluß von umlaufenden Messerwalzen, denen ein Paar Zugwalzen für den Transport der Materialbahn vorgeordnet ist, die gesteuert bei fehlender Zuführung von Gegenständen abschaltbar sind, wobei zugleich die Messer der Messerwalzen außer Schneidposition gelangen. The inventive apparatus for the separation of blanks from a material web and feeding the same to the peripheral surface of a folding turret comprises revolving conveying organs with inclusion of circumferential cutter blocks, one pair is arranged upstream of drawing rollers for transporting the web of material are controlled in the absence of feeding of articles can be switched off, wherein at the same time get the blade of the cutter blocks out of cutting position.
  • [0010] [0010]
    Die mit einer Schneidkante über eine Umfangsfläche der Messerwalzen hinwegragenden Trennmesser sind durch ortsfeste, bewegbare Steuerorgane außer Schneidstellung bewegbar, insbesondere gegen Federbelastung schwenkbar. The projecting away with a cutting edge on a circumferential surface of the cutter blocks separating knife can be moved by stationary, movable control organs out of cutting position, in particular against spring loading pivotable.
  • [0011] [0011]
    Weitere Merkmale der Erfindung beziehen sich auf die Förderung der Materialbahn und der Zuschnitte sowie auf die Ausgestaltung der Messerwalzen und Messer. Further features of the invention relate to the promotion of the material web and the blanks as well as the design of the knife rolls and knives.
  • [0012] [0012]
    Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird nachfolgend anhand der Zeichnungen näher erläutert. An embodiment of the invention is explained in detail below with reference to the drawings. Es zeigt: It shows:
    • Fig. 1 einen Teilbereich eines Faltrevolvers mit Aggregaten für die Zuführung von einzuhüllenden Gegenständen, für die Förderung einer Materialbahn und die Herstellung und Förderung von Zuschnitten in schematischer Seitenansicht, Fig. 1 a partial area of a folding turret with units for supplying objects to be enveloped, for the promotion of a web of material and the manufacture and production of blanks in a schematic side view,
    • Fig. 2 Einzelheiten im Bereich des Transports der Materialbahn und der Zuschnitte in vergrößertem Maßstab, ebenfalls in Seitenansicht, Fig. 2 shows details in the region of transport of the material web and the blanks in an enlarged scale, also in side view,
    • Fig. 3 Messerwalzen in nochmals vergrößertem Maßstab, ebenfalls in Seitenansicht. Fig. 3 cutter blocks in further enlarged scale, also in side view.
  • [0013] [0013]
    Das in den Zeichnungen dargestellte Ausführungsbeispiel befaßt sich mit der Verpackung von Stapeln 10 gefalteter Papiertaschentücher in einen Zuschnitt 11 aus Folienmaterial, zB PE-Folie. The embodiment illustrated in the drawings is concerned with the packaging of stacks 10 of folded paper handkerchiefs in a blank 11 of sheet material, for example PE-film. Die einzuhüllenden Gegenstände, also Stapel 10, werden durch einen horizontalen Zuförderer 12 einem Faltrevolver 13 als Faltaggregat zugeführt. The objects to be enveloped, so stack 10 are fed by a horizontal feed conveyor 12 to a folding turret 13 as a folding unit. Der Zuförderer 12 besteht aus einer feststehenden Lagerplatte 14 zur Auflage der Stapel 10 und winkelförmigen Mitnehmern 15, die durch Kettentriebe 16 über die Lagerplatte 14 hinweg bewegt werden. The feed conveyor 12 consists of a fixed bearing plate 14 for supporting the stack 10 and angle-shaped driving elements 15, which are moved by chain drives 16 through the bearing plate 14 away.
  • [0014] [0014]
    Der Faltrevolver 13 ist mit einer Mehrzahl von an der radialen Außenseite offenen Taschen 17 versehen, in die jeweils ein - auf die Abmessung der Tasche 17 zusammengedrückter - Stapel 10 in Radialrichtung eingeschoben wird, und zwar unter Mitnahme eines Zuschnitts 11, der sich bei der Einschubbewegung U-förmig um den Stapel 10 herumlegt. The folding turret 13 is provided with a plurality of open on the radially outer side pockets 17, each one in which - compressed to the dimension of pocket 17 - stack is pushed in the radial direction 10, under driving of a blank 11, which in the push-in movement U-shaped mold about the stack 10th Der Zuförderer 12 befindet sich annähernd in der horizontalen Mittelebene des aufrecht angeordneten Faltrevolvers. The feed conveyor 12 is located approximately in the horizontal center plane of the upstanding folding turret. Der Einschub der Stapel 10 in die Taschen 17 erfolgt durch einen hin- und herbewegbaren Einschieber 18. Zuförderer 12, Faltrevolver 13 und weitere Organe sind zweckmäßigerweise so ausgebildet, wie in der DE-Patentanmeldung P 37 01 273.8 dargestellt und beschrieben. The insertion of the stack 10 is carried in the pockets 17 by a reciprocating inserter 18, feed conveyor 12, the folding turret 13, and other organs are expediently formed as shown and described in German Patent Application P 37 01 273.8 describes.
  • [0015] [0015]
    Die Zuschnitte 11 werden in einer der voranstehend beschriebenen Einschubstation in Drehrichtung des Faltrevolvers 13 vorgeordneten Zuschnittstation hergestellt und im Bereich einer Tasche 17 an die äußere Umfangsfläche 19 des Faltrevolvers 13 angelegt. The blanks 11 are produced in one of the above-described push-in station in the direction of rotation of the folding turret 13 upstream blank station and is applied to the outer peripheral surface 19 of the folding turret 13 in the region of a pocket 17th Die Positionierung der Zuschnitte 11 an der Umfangsfläche 19 ist derart, daß jeweils eine Tasche 17 überdeckt wird. The positioning of the blanks 11 on the peripheral surface 19 is such that in each case a pocket 17 is covered. Beim Einschub eines Stapels 10 in diese wird so der Zuschnitt mitgenommen und umhüllt teilweise den Stapel 10. Im Bereich der Umfangsfläche 19 münden Saugbohrungen 20 zur Fixierung des Zuschnitts 11. Upon insertion of a stack 10 in this, the blank is so carried along and partially wraps the stack 10. In the region of the circumferential surface 19 open suction holes 20 for fixing the blank. 11
  • [0016] [0016]
    Die Zuschnitte 11 werden von einer Materialbahn 21 abgetrennt. The blanks 11 are severed from a material web 21st Diese wird von einer (nicht dargestellten) Bobine abgezogen und über Umlenkwalzen 22, 23 mit Doppelschwinge 24 einem Trennaggregat zum Herstellen der Zuschnitte 11 zugeführt. This is drawn from a (not shown) reel and fed via guide rollers 22, 23 with double link 24 to a separating unit for making the blanks. 11 Die bewegbare Doppelschwinge 24 dient zum Aus gleich von Schwankungen der Zuförderung der Materialbahn 21, so daß diese im Bereich der Abtrennung der Zuschnitte stets eine gleichbleibende Fördergeschwindigkeit aufweist. The movable double rocker arm 24 is for equalization of fluctuations in the conveying in of the material web 21, so that this always has a uniform conveying speed in the separation of the blanks. Im Bereich der Umlenkwalze 22 ist ein Fotoauge 25 angebracht zur Überwachung des exakten Laufs der Materialbahn 21. In the region of the deflection roller 22, a photo-eye 25 is mounted to monitor the exact travel of the material web 21st
  • [0017] [0017]
    Zum Abtrennen der Zuschnitte 11 läuft die Materialbahn über eine (erste) Messerwalze 26 mit zwei Messern, nämlich Gegenmessern 27. Diese sind in üblicher Weise angeordnet und ausgebildet, derart, daß eine Schneidkante 28 geringfügig über die Umfangsfläche der Messerwalze 26 hinwegragt. For the separation of the blanks 11, the material web passes over a (first) knife roller 26 with two diameters, namely counter-knives 27. These are arranged in a conventional manner and formed such that a cutting edge 28 slightly away protrudes beyond the peripheral surface of the knife roll 26th
  • [0018] [0018]
    Der Messerwalze 26 unmittelbar gegenüber ist achsparallel eine zweite Messerwalze 29 angeordnet, die ebenfalls zwei diametral einander gegenüberliegende Messer aufweist, nämlich Trennmesser 30. Der Abstand der Messerwalzen 26 und 29 voneinander ist so gewählt, daß eine ebenfalls über den Umfang der Messerwalze 29 hinwegragende Schneidkante 31 der Trennmesser 30 im Bereich des geringsten Abstands mit einem Gegenmesser 27 derart zusammenwirkt, daß die Materialbahn 21 unter Bildung eines Zuschnitts 11 durchtrennt wird. The knife roll 26 directly opposite axially parallel a second knife roller 29 is arranged, which also has two diametrically opposed blade, namely separating blade 30. The distance between the knife rollers 26 and 29 from each other is selected so that an away projecting also beyond the periphery of knife roller 29 cutting edge 31 the separating blade 30 cooperates in the area of the smallest distance with a counter-blade 27 so that the material web is cut 21 to form a blank. 11 Die erste Messerwalze 26 läuft dabei im Uhrzeigersinn und die zweite Messerwalze 29 im Gegenuhrzeigersinn. The first knife roll 26 runs in a clockwise direction and the second knife roller 29 in the counterclockwise direction. Im Bereich einer Trennebene bzw. Trennstelle für die Materialbahn 21 laufen demnach Trennmesser 30 und Gegenmesser 27 in gleicher Richtung. In the region of a parting line or separation point for the material web 21 thus separating knife 30 and counter knife 27 to run in the same direction.
  • [0019] [0019]
    Die Materialbahn 21 wird an die Umfangs- bzw. Mantelfläche der ersten Messerwalze 26 herangeführt. The material web 21 is introduced to the peripheral or circumferential surface of the first knife roller 26th Diese ist mit an der Umfangsfläche mündenden Saugbohrungen 32 versehen, die bei der Drehung der Messerwalze 26 zeitweilig an ein Saugsegment 33 einer feststehenden Saugscheibe bekannter Ausführung angeschlossen sind. This is provided with opening at the circumferential surface of suction holes 32 which are temporarily connected during the rotation of the knife roller 26 to a suction segment 33 of a stationary suction disc of known design. Das Saugsegment 33 ist so angeordnet bzw. bemessen, daß die Materialbahn 21 im Bereich des Trennschnitts ausreichend für den Weitertransport durch die Messerwalze 26 an deren Umfang fixiert ist. The suction segment 33 is arranged and dimensioned such that the material web 21 in the region of the separating cut is sufficiently fixed for further transport by the knife roll 26 at the periphery thereof. Das Saugsegment 33 erstreckt sich demnach zu beiden Seiten der Trennebene und sodann in Förderrichtung der Messerwalze bis zu einem Bereich, in dem der Zuschnitt 11 an einen nachfolgenden Förderer übergeben wird, im vorliegenden Falle bis in den Bereich eines Übergabeförderers 34. Der vordere Bereich der Materialbahn 21 und - nach dem Trennschnitt - der Zuschnitt 11 werden demnach durch Saugluft auf dem Umfang der Messerwalze 26 gehalten. The suction segment 33 thus extends to both sides of the separation plane and then in the conveying direction of the knife roller to a range in which the blank 11 is transferred to a following conveyor, in this case up to the region of a transfer conveyor 34. The front portion of the material web 21 and - after the final cut - the blank 11 therefore held 26 by suction air on the periphery of the knife roller.
  • [0020] [0020]
    Der Übergabeförderer 34 ist bei dem vorliegenden Ausführungsbeispiel als Gurtförderer ausgebildet. The transfer conveyor 34 is formed as a belt conveyor, in the present embodiment. Eine größere Förderwalze 35 nimmt die Zuschnitte 11 nacheinander auf. A larger conveying roller 35 receives the blanks 11 in succession. Eine im Abstand hiervon angeordnete kleinere Umlenkwalze 36 wird zusammen mit der Förderwalze 35 von Gurten 37 umschlungen. A thereof spaced smaller deflection roller 36 is wrapped together with the conveying roller 35 of belts 37th Die Gurte 37 bestehen aus mehreren nebeneinanderliegenden elastischen Bändern, insbesondere O-Ringen. The belts 37 consist of several juxtaposed elastic bands, in particular O-rings. Diese laufen in Umfangsnuten 38 der Förderwalze 35 und der Umlenkwalze 36. Die mit axialen Abständen voneinander angeordneten Gurte 37 sind dadurch im wesentlichen bündig mit der Mantelfläche der Förderwalze 35 und der Umlenkwalze 36. Die Zuschnitte 11 können dadurch an der Mantelfläche der Förderwalze 35 anliegen. These run in circumferential grooves 38 of the conveying roller 35 and the guide roller 36. The at axial distances from each other arranged straps 37 are thus substantially flush with the circumferential surface of the feed roller 35 and the guide roller 36. The blanks 11 can thus bear against the lateral surface of the conveying roller 35th Diese ist im Bereich zwischen den Gurten 37 mit Saugbohrungen 39 versehen, die wiederum während eines Teilbereichs der Umdrehung mit einem ortsfesten Saugsegment 40 in Verbindung kommen und dadurch mit Saugluft beaufschlagt sind. This is provided in the region between the belts 37 with suction holes 39, which are in turn in connection while a portion of the revolution with a stationary suction segment 40 and are thereby acted upon with suction air.
  • [0021] [0021]
    Die Zuschnitte 11 werden längs eines Abschnitts, der etwas kleiner ist als der halbe Umfang der Messerwalze 26, durch diese gefördert und sodann an die unmittelbar benachbart liegende Förderwalze 35 übergeben. The blanks 11 are along a portion which is slightly smaller than half the circumference of the knife roll 26, supported by it and then transferred to the immediately adjacent underlying conveying roller 35th In diesem Bereich ist die jeweils den Zuschnitt 11 bzw. die Materialbahn 21 auf der Mantelfläche der Messerwalze 26 haltende Saugbohrung an eine ortsfeste Entlüftungsbohrung 41 angeschlossen, so daß der Zuschnitt 11 bzw. die Materialbahn 21 in diesem Bereich nicht mehr gehalten, sondern von der Mantelfläche der Förderwalze 35 infolge der in diesem Bereich wirksamen, mit Saugluft beaufschlagten Saugbohrung 39 auf den Umfang der Förderwalze 35 überwechselt. In this area respectively corresponding to the blank 11 and the material web 21 is connected on the outer surface of the knife roll 26 holding suction hole to a stationary ventilation hole 41, so that the blank 11 and the material web 21 is no longer maintained in this range, but from the outer surface the conveying roller 35 as a result of the effective in this area, is acted upon with suction air suction hole 39 is changed over to the circumference of the feed roller 35th Die Abmessungen sind im vorliegenden Falle so getroffen, daß die Länge eines Zuschnitts 11 in Transportrichtung größer ist als der Anlagebereich an der Messerwalze 26, so daß die Materialbahn 21 vor dem Trennschnitt bereits an der Förderwalze 35 anliegt. The dimensions are made in this case so that the length of a blank 11 in the direction of transport is greater than the area of contact with the knife roller 26 so that the material web rests 21 before cutting already on the conveyor roller 35th
  • [0022] [0022]
    Nach dem Trennschnitt wird der Zuschnitt 11 durch die Förderwalze 35 an die Umfangsfläche 19 des Faltrevolvers 13 angelegt und längs einer gewissen Förderstrecke durch die sich ebenfalls an diese Umfangsfläche 19 anschmiegenden Gurte 37 gehalten. After the final cut, the blank 11 is applied by the feed roller 35 to the circumferential surface 19 of the folding turret 13 and along a certain conveyor line held by the osculating is also connected to this circumferential surface 19 of belts 37th
  • [0023] [0023]
    Die Abtrennung der Zuschnitte 11 und Förderung zum Faltrevolver 13 ist von der Anlieferung von Gegenständen, näm lich Stapeln 10, abhängig, derart, daß bei fehlenden Stapeln 10 im Bereich des Zuförderers 12 keine Zuschnitte 11 an den Faltrevolver 13 angelegt werden. The separation of the blanks 11 and promotion to the folding turret 13 is from the delivery of goods, NaEM Lich stacks 10, depending, such that in the absence of stacks 10 in the region of the feed conveyor 12, no blanks 11 are supplied to the folding turret. 13
  • [0024] [0024]
    Zu diesem Zweck wird die Zuführung der Stapel 10 im Bereich des Zuförderers 12 überwacht, zB durch optische Sensoren. For this purpose, the feeding of the stack 10 is monitored in the region of the feed conveyor 12, for example by optical sensors. Tritt eine Lücke in der Zuführung der Stapel 10 auf, wird der Antrieb der Materialbahn 21 in gesteuerter Weise unterbrochen. If there is a gap in the supply of the stack 10, the drive of the material web 21 is broken in a controlled manner.
  • [0025] [0025]
    Der Antrieb der Materialbahn 21 erfolgt durch ein Paar von Zugwalzen 42, 43, die den Messerwalzen 26, 29 in Förderrichtung vorgeordnet sind. The drive of the material web 21 takes place by a pair of drawing rollers 42, 43 which are the cutter blocks 26, 29 arranged upstream in the conveying direction. Diese werden bei fehlender Zufuhr von Stapeln 10 angehalten, jedoch derart, daß die Materialbahn noch einen Abschnitt der Materialbahn weiterfördert, und zwar über die Trennstelle im Bereich der Messerwalzen 26, 29 hinweg. These will be stopped if there is no supply of stacks 10, but in such a way that the material web still further promotes a portion of the material web, via the separating point in the area of the cutter blocks 29 26, away. Dieser Nachlaufabschnitt 44 beträgt etwa ein Viertel des Umfangs der Messerwalze 26 (Fig. 3). This trailing portion 44 is about one-quarter of the circumference of the knife roller 26 (Fig. 3). In dieser dort gezeigten Stellung kommt die Materialbahn 21 zum Stillstand. In this position shown there, the web 21 stops. Diese exakte Stillstands position wird dadurch erreicht, daß die Zugwalzen 42, 43 durch einen Stellmotor 45 (Schrittmotor) angetrieben werden, der einen Stopp-Impuls vom Zuförderer erhält und dann die Materialbahn 21 noch um den beschriebenen Nachlaufabschnitt 44 weiterfördert. This exact standstill position is achieved in that the pull rolls 42, 43 by a servo motor 45 (step motor) to be driven, which receives a stop pulse from the feed conveyor and then further promotes nor described trailing portion 44, the material web 21st Die Übertragung des Stopp-Signals an den Stellmotor 45 ist dabei so gesteuert, daß die Förderung des Nachlaufabschnitts 44 stets nach einem Trennschnitt erfolgt. The transmission of the stop signal to the servomotor 45 is controlled so that the conveyance of the follower portion 44 is always performed after a separating section.
  • [0026] [0026]
    Die Messerwalzen 26, 29 und der Übergabeförderer 34 werden - ebenso wie der Faltrevolver 13 - nach dem Anhalten der Materialbahn 21 unverändert, nämlich kontinuierlich, weiterbewegt. The cutter blocks 26, 29 and transfer conveyor 34 are - as well as the folding turret 13 - after the stoppage of the material web 21 unchanged, namely continuously moved. Damit es nicht zur Abtrennung von Zuschnitten kommt, werden die Messer außer Schneideingriff miteinander bewegt. So it does not come for the separation of blanks, the knife out of cutting engagement are moved together. Bei dem vorliegenden Ausführungsbeispiel werden zu diesem Zweck die Trennmesser 30 auf der Messerwalze 29 (zeitweilig) verstellt. In the present embodiment, to this end, the dividing knife 30 on the knife roller 29 (temporarily) adjusted. Die Materialbahn 21, nämlich deren Nachlaufabschnitt 44, liegt dabei schlupfend an der Mantelfläche der Messerwalze 26 an. The web of material 21, namely the trailing portion 44, lies in a slipping manner against the lateral surface of the knife roll 26th
  • [0027] [0027]
    Zur Verstellung der Trennmesser 30 sind diese bewegbar an der Messerwalze 29 angebracht. To adjust the dividing knife 30, these are movably mounted on the knife roller 29th Bei dem gezeigten Ausführungsbeispiel ist die Messerwalze 29 an diagonal gegenüberliegenden Seiten mit im Querschnitt etwa dreieckförmigen Ausnehmungen 46 versehen. In the illustrated embodiment, the knife roll 29 is provided on diagonally opposite sides approximately triangular in cross-section recesses 46th In diesen sind die Trennmesser 30 bewegbar, nämlich schwenkbar gelagert. In this, the dividing knife 30 can be moved, namely pivoted.
  • [0028] [0028]
    Ein radial innenliegender End- bzw. Randbereich der Trennmesser 30 ist mit einer runden, nämlich im Lagerbereich zylindrischen Lagerverdickung 47 versehen. A radially inner end or edge region of the separating knife 30 is provided with a round, namely cylindrical bearing portion bearing thickening 47th Diese liegt drehbar (gleitend) in einer passenden, muldenförmigen Vertiefung 48 einer Seitenfläche 49 der Ausnehmung 46. Die annähernd radial bzw. parallel zu einer (gedachten) Radialfläche gerichtete Seitenfläche 49 dient zugleich als Anlagefläche für das Trennmesser 30 in der Normal- bzw. Schneidstellung. This is rotatably (slidably) in a matching, trough-shaped recess 48 of a side surface 49 of the recess 46. The approximately radially or parallel to an (imaginary) radial face facing side surface 49 serves as a bearing surface for the cutting blade 30 in the normal or cutting position ,
  • [0029] [0029]
    Das Trennmesser 30 wird durch eine geringe Schwenkbewegung um die Achse der Lagerverdickung 47, nämlich durch Drehung derselben in der Vertiefung 48, aus der Schneidstellung heraus bewegt (Fig. 3, oberes Trennmesser 39). The cutting blade 30 is formed by a small pivotal movement about the axis of the bearing thickening 47, namely, by rotation thereof to move in the recess 48, from the cutting position out (Fig. 3, upper separating knife 39). Diese Schwenkbewegung des Trennmessers 30 erfolgt gegen die Belastung einer Feder 50. Diese sitzt auf einem quer zum Trennmesser 30 gerichteten Bolzen 51, der durch eine Bohrung 52 in dem Trennmesser 30 hindurchtritt und an der Seitenfläche 49 befestigt ist. This pivotal movement of the cutting knife 30 is carried out against the stress of a spring 50. This sits on a transversely directed to the separating knife 30 pin 51 which passes through a bore 52 in the dividing knife 30 and is attached to the side surface 49th
  • [0030] [0030]
    Zur Betätigung des Trennmesssers 30 im vorstehenden Sinne ist in der Messerwalze 29 benachbart zur Seitenfläche 49 ein Stellorgan gelagert, nämlich ein drehbares Exzenterstück 53. Dieses ist hier als einseitig abgeplatteter Drehbolzen ausgebildet, der um eine Achse parallel zur Drehachse der Messerwalze 29 drehbar ist. To actuate the Trennmesssers 30 in the above sense an actuator is in the knife roll 29 adjacent to the side surface 49 mounted, namely a rotatable eccentric 53. This is defined here as one-sided flattened pivot pin is formed, which is rotatable about an axis parallel to the axis of rotation of the knife roller 29th Bei einer Drehung tritt eine Kante aus der Ebene der Seitenfläche 49 heraus und verschwenkt das Trennmesser 30. In der Schneidstellung liegt das Trennmesser im Bereich der Abplattung an dem Exzenterstück 53 an. During a rotation of an edge from the plane of the side surface 49 emerges and pivots the cutting blade 30. In the cutting position, the cutting blade is applied to the eccentric piece 53 in the area of flattening.
  • [0031] [0031]
    Zur Durchführung der Drehbewegungen des Exzenterstücks 53 ist an diesem, nämlich an einem freien, seitlich aus der Messerwalze 29 herausragenden Ende, ein Betätigungsarm 54 angebracht. To carry out the rotational movement of the eccentric 53 an operating arm 54 is in this, namely, at a free, laterally protruding from the knife roll 29 end is attached. Dieser ist an seinem freien Ende mit einer Tastrolle 55 versehen, die zur Betätigung des Exzenterstücks 53 und damit zur Verschwenkung des Trennmessers 30 an einem ortsfesten, beweglichen Betätigungsorgan 54 Anlage erhält. This is provided at its free end with a feeler roller 55, which receives system 54 for actuating the eccentric member 53 and thereby for pivoting of the cutting knife 30 at a stationary, moving actuating member. Dieses besteht im vorliegenden Falle aus einem Kurvensegment 56, welches durch einen Druckmittelzylinder 57 in die Arbeitsstellung (Fig. 3) bzw. aus dieser heraus bewegt werden kann (Fig. 2). This consists in the present case consists of a curved segment 56, which by a pressure medium cylinder 57 in the working position (Fig. 3) or out of can be moved (Fig. 2). Das Kurvensegment 56 ist so ausgebildet, daß die Tastrolle 55 bei der Drehbewegung der Messerwalze 29 frei gegen eine Stützfläche 58 des Kurvensegments 56 läuft. Curve segment 56 is formed so that the follower roll 55 freely runs against a support surface 58 of the cam segment 56 during the rotational movement of the knife roller 29th Bei Weiterbewegung wird der Betätigungsarm 54 zunehmend verschwenkt, bis im Bereich der Trennstelle für die Materialbahn 21 das betreffende Trenn messer 30 ausreichend weit zurückgeschwenkt ist. With further movement of the actuating arm 54 is increasingly pivoted up at the crossover point for the material web 21 the relevant separating knife has swung back 30 sufficiently. Es finden demnach lediglich sehr knappe, geringe Bewegungen der Trennmesser ausschließlich im Bereich der Trennstelle statt. therefore find it only very brief, small movements of cutting knives exclusively in the area of the separation point instead. Danach, wenn nämlich die Tastrolle 55 den Bereich des Kurvensegments 56 verlassen hat, kehrt das Trennmesser 30 in die Normalstellung zurück. Thereafter, namely, when the follower roll 55 has left the region of the curved segment 56, returns the cutting blade 30 back into the normal position.
  • [0032] [0032]
    Im Bereich der Trennstelle ist die Messerwalze 26 benachbart zum Gegenmesser 27 mit einer Vertiefung 59 versehen, in die das außer Eingriff gebrachte Trennmesser 30 kurzzeitig unter Mitnahme der Materialbahn 21 eintritt, ohne jedoch diese zu durchtrennen. In the region of the separating point, the knife roller is positioned adjacent to the counter knife 27 provided with a recess 59 26, in which the brought out of engagement separating knife 30 occurs momentarily taking along the material web 21, but without cutting through it.
  • [0033] [0033]
    Nach Beendigung einer Phase der unterbrochenen Zuführung von Stapeln 10 wird durch ein entsprechendes Steuersignal das Kurvensegment 56 in die Ausgangsstellung zurückgezogen und der Antrieb für die Zugwalzen 42, 43 wieder in Gang gesetzt. After completion of a phase of the intermittent feeding of stacks 10, the curve segment is retracted into the starting position 56 by a corresponding control signal and the drive for the pull rolls 42, 43 set in motion again. Es werden nunmehr wieder Zuschnitte exakt in der erforderlichen Relativstellung hergestellt und zugeführt. There are now restored cuts in the exact required relative position and fed.
  • [0034] [0034]
    Der Übergabeförderer 34 läuft im vorliegenden Falle mit einer geringfügig größeren Geschwindigkeit als die Messerwalze 26. Dadurch werden geringe Lücken zwischen den aufeinande folgenden Zuschnitten 11 geschaffen. The transfer conveyor 34 runs in the present case with a slightly greater speed than the knife roller 26. As a result, small gaps between the aufeinande following blanks 11 are created.
  • Bezugszeichenliste: LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • [0035] [0035]
    • 10 Stapel 10 stack
    • 11 Zuschnitt 11 blank
    • 12 Zuförderer 12 feeder
    • 13 Faltrevolver 13 folding turret
    • 14 Lagerplatte 14 bearing plate
    • 15 Mitnehmer 15 driver
    • 16 Kettentrieb 16 chain drive
    • 18 Einschieber 18 inserter
    • 19 Umfangsfläche 19 peripheral surface
    • 21 Materialbahn 21 web
    • 22 Umlenkwalze 22 deflecting
    • 23 Umlenkwalze 23 deflecting
    • 24 Doppelschwinge 24 double rocker
    • 25 Fotoauge 25 photo eye
    • 26 Messerwalze 26 knife roll
    • 27 Gegenmesseer 27 Item Messeer
    • 28 Schneidkante 28 cutting edge
    • 29 Messerwalze 29 knife roll
    • 30 Trennmesser 30 separating knife
    • 31 Schneidkante 31 cutting edge
    • 32 Saugbohrung 32 suction hole
    • 33 Saugsegment 33 suction segment
    • 34 Übergabeförderer 34 transfer conveyor
    • 35 Förderwalze 35 conveyor roller
    • 36 Umlenkwalze 36 deflecting
    • 37 Gurte 37 straps
    • 38 Umfangsnut 38 circumferential groove
    • 39 Saugbohrung 39 suction hole
    • 40 Saugsegment 40 suction segment
    • 41 Entlüftungsbohrung 41 vent hole
    • 42 Zugwalze 42 drawing roller
    • 43 Zugwalze 43 drawing roller
    • 44 Nachlaufabschnitt 44 trailing portion
    • 45 Stellmotor 45 servomotor
    • 46 Ausnehmung 46 recess
    • 47 Lagerverdickung 47 bearing thickening
    • 48 Vertiefung 48 recess
    • 49 Seitenflüche 49 Page curses
    • 50 Feder 50 spring
    • 51 Bolzen 51 pin
    • 52 Bohrung 52 bore
    • 53 Exzenterstück 53 eccentric
    • 54 Betätigungsarm 54 operating arm
    • 55 Tastrolle 55 follower roller
    • 56 Kurvensegment 56 curve segment
    • 57 Druckmittelzylinder 57 pressure cylinders
    • 58 Stützfläche 58 support surface
    • 59 Vertiefung 59 well
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
DE2205366A1 *4 Feb 197231 Aug 1972 Title not available
GB2074533A * Title not available
US3269085 *23 Sep 196330 Aug 1966Package Machinery CoWrapper feed mechanism
US4135344 *25 Mar 197723 Jan 1979G. D. Societa Per AzioniDevice to check and discard lengths of wrapping material (foil) in very high speed packet cigarette packers
Classifications
International ClassificationB65B43/08, B65B57/02, B65B57/12
Cooperative ClassificationB65B57/12
European ClassificationB65B57/12
Legal Events
DateCodeEventDescription
4 Jan 1989AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): DE FR GB IT
7 Mar 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): DE FR GB IT
24 Oct 199017PRequest for examination filed
Effective date: 19900829
14 Oct 199217QFirst examination report
Effective date: 19920901
28 Sep 1994AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B1
Designated state(s): DE FR GB IT
3 Nov 1994REFCorresponds to:
Ref document number: 3851660
Country of ref document: DE
Date of ref document: 19941103
Format of ref document f/p: P
9 Nov 1994GBTGb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)
Effective date: 19941011
20 Dec 1994ITFIt: translation for a ep patent filed
Owner name: STUDIO JAUMANN
10 Feb 1995ETFr: translation filed
20 Sep 199526NNo opposition filed
11 May 1998PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: FR
Payment date: 19980511
Year of fee payment: 11
31 Jan 2000PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: FR
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20000131
3 Mar 2000REGReference to a national code
Ref country code: FR
Ref legal event code: ST
17 May 2000PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: GB
Payment date: 20000517
Year of fee payment: 13
18 May 2001PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: GB
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20010518
25 May 2001PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: DE
Payment date: 20010525
Year of fee payment: 14
9 Jan 2002GBPCGb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
Effective date: 20010518
3 Dec 2002PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: DE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20021203
18 May 2005PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: IT
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20050518